logo sdg vertical



Neubacher Elisabeth

Neubacher Elisabeth
16Nov2017

Jacques Prévert Teil 2

Jacques Prévert - zum ersten und zum zweiten! Und auch am 06.12. sind Reisebegleiterinnen und –begleiter wieder herzlich eingeladen, mit Helga Gutwald noch einmal durch seine lyrische Welt zu wandern. Die Sendung von letzter Woche – hier zum Nachhören!

16Nov2017

Jacques Prévert Teil 1

Paris at Night

Drei Zündhölzer eines ums andere angezündet in der Nacht
Das erste für dein Angesicht
Das zweite für deine Augen
Das dritte für deinen Mund
Und dann mag die Nacht mir all das wieder ins Gedächtnis bringen
Wenn meine Arme dich umschlingen

Wir reisen nach Paris und wandeln auf den Spuren von Jacques Prévert, dem Großstadtpoeten und Zeitgenossen von Brecht und Ringelnatz, der zu den einflussreichsten französischen Lyrikern der Jahrhundertmitte zählt. Abfahrt: Mittwoch, 29.11.2017 um 20:30 Uhr Mitfahrende freudigst erbeten und willkommen! Und auch heute wieder: die Sendung der letzten Woche hier zum Nachhören!

16Nov2017

Selma Meerbaum-Eisinger

„Spürst du es nicht, wenn ich um dich weine,

bist du wirklich so weit?

Und bist mir doch das Schönste, das Eine,

um das ich sie trage, die Einsamkeit.“

Am 22.November geht es um die berührenden Gedichte der jungen jüdischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger. Sie hinterließ ein Stück Weltliteratur, als sie 1942 mit 18 Jahren im SS-Arbeitslager in der Ukraine starb.

Hilde Domin sagt über ihre Gedichte:“ Es ist eine Lyrik, die man weinend vor Aufregung liest: so rein, so schön, so hell und so bedroht.“

Die Sendung von letzter Woche gibt es wie immer hier zum Nachhören.

16Nov2017

HörspaziergängerInnen zu Besuch im Radiostudio

Am 9. November waren Schülerinnen und Schüler der Landesmusikschule Kirchdorf mit dem Linzer Komponisten und Hörstadtinitiator Peter Androsch und Christoph Radinger im Studio zu Gast. Der Besuch erfolgte im Rahmen eines Hörspaziergangs, bei dem akustische Besonderheiten Kirchdorfs erkundet wurden. Ein Stadtplan mit Hörenswürdigkeiten ist in Vorbereitung. 

16Nov2017

Rund ums Bewerbungsgespräch

Gemeinsam mit dem Frauenberufszentrum Grieskirchen hat Elisabeth Neubacher wieder am Projekt Connecting Communities einen Workshop erprobt.

Diesmal stand das Thema Bewerbungsgespräch im Mittelpunkt der gemeinsamen Radioarbeit: Der Ratgeber erklärt anhand von Erfahrungsberichten und Expertinnengesprächen worauf man beim Bewerbungsgespräch achten soll und gibt Tips und Hintergrundinformationen.

Zu hören am Montag, den 20. November um 9:00 und in der Wiederholung am Donnerstag, den 23. November um 15:07.

15Nov2017

#kulturlandretten

wie ihr wahrscheinlich schon aus den Medien entnommen habt, plant die schwarz-blaue Koalition in Oberösterreich Rekordkürzungen im Landesbudget 2018. Insbesondere das Kulturbudget ist massiv von diesen Sparplänen betroffen.

Besonders für kleinere Kulturinitiativen stellen diese Kürzungspläne eine tatsächliche Existenzbedrohung dar: Bei den regionalen Kulturinitiativen und der „freie Szene“ wurden in den letzten Jahren bereits zunehmend gespart, es gab für zeitgenössische Kultur seit 2001einen 40-%igen Realförderungsverlust von Seiten des Landes OÖ.

Die Kampagne Rettet das Kulturland Oberösterreich hat nun eine Petition gegen die Sparpläne der OÖ Landesregierung gestartet. Über 10.000 Unterschriften kamen in kürzester Zeit bereits zusammen. Das ist ein kräftiges Zeichen aus der Zivilgesellschaft. Vielen Dank an alle, die mit ihrer Stimme bereits einen Beitrag zur Kulturlandrettung geleistet haben!

Wenn auch du Interesse daran hast, dass die Forderungen Nahversorger retten!, Häuser sichern!, Budget ausbauen!, Kulturleitbild umsetzen! an die OÖ Landesregierung mit einer kräftigen Stimme aus der Zivilgesellschaft heran getragen werden, dann bitte unterschreib hier auf der Kampagnenseite die Onlinepetition. Danke für deinen Beitrag zur Rettung unseres Kulturlandes Oberösterreich!

P.S.: Um dich über den aktuellen Stand am Laufenden zu halten, kannst du auch die Facebookseite von Kulturlandretten.at liken.

Unterschriftenliste und social Media Banner, um die Kampagne weiter zu verbreiten findest du in den Attachments:

13Nov2017

Schulradiotag: „Mikrophon statt Bleistift“

Zum 5. Mal gestalten die 14 Freien Radios Österreichs gemeinsam mit den Schulen aus ihren Regionen den Schulradiotag. Am 27. November von 9 bis 17 Uhr gibt es bundesweit in allen Freien Radios hörbare Medienkompetenz!

Ziel des Schulradiotages ist, zu zeigen, wie die Kooperationen zwischen Schulen und Freien Radios die Medienkompetenz unserer Kinder und Jugendlichen durch praxisorientierte Workshops fördern. Beim Schulradiotag wird dies in konzentrierter Form hörbar gemacht.

In der praktischen Arbeit mit dem Medium Radio erhalten die Schüler und Schülerinnen Einblick in Journalismus, Medienrecht, Urheberrecht, Umgang mit Mikrophon und Audiotechnik. Auf lustvolle, spielerische Weise erarbeiten sich die Schüler und Schülerinnen Wissen, das für die mediatisierte, digitale Welt in der sie leben, elementar ist.

Den Beitrag von Radio B138 gestalten heuer Schülerinnen und Schüler der Freien Schule an der Alm. Geplant sind Beiträge zu den Themen Globalisierung, Umweltschutz und Obdachlosigkeit. Zu hören ist unser Beitrag von 13:30 bis 14:00.

schrat 17 gruppenbild

2017 wird der Schulradiotag von Proton, dem freien Radio Vorarlbergs koordiniert. Für die umrahmende Moderation werden Schüler und Schülerinnen des BORG Schoren dabei sein. Sie haben sich für Radio als Wahlpflichtgegenstand entschieden. Gemeinsam mit dem Fach Rhetorik können sie es zur Matura wählen. Einen zweiten Beitrag wird die Musikmittelschule Bergmannstraße beisteuern. Die Schüler und Schülerinnen der 2a stellen darin sich und ihre Schule vor. Musik wird dabei ein wichtiges Element sein. Dazu kommen Produktionen aus allen anderen Bundesländern. Vielfalt ist garantiert. Es wird also wieder ein spannender Schulradiotag.

Weitere Informationen zum Thema Schulradio gibt es auf www.radiobox.at. Dort werden auch Methoden für den Unterricht angeboten. Informationen zu den 14 Freien Radios Österreichs gibt es unter www.freie-radios.net

07Nov2017

Zwei Nominierungen zum Radiopreis der Erwachsenenbildung an Radio B138!

Für den 20. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurden gleich zwei Sendungen von Radio B138 nominiert:

    • In der Sparte Kultur sind die beiden Sendungsteile über die Dichterin Else Lasker-Schüler aus der Sendereihe „Gedichte sind gemalte Fensterscheiben“ von Helga Gutwald nominiert.

 

    • und in der Kategorie Bildung/Wissenschaft ist das Feature mit dem Titel „Das Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht“, aus der Reihe Connecting Communities, gestaltet von Elisabeth Neubacher in Kooperation mit dem Verein Zentrum Krems, für den Eduard-Ploier-Preis nominiert.

Von den 18 Nominierungen für den renommierten Radiopreis der Erwachsenenbildung gehen heuer elf an Freie Radios (davon sechs an Radio ORANGE 94.0, zwei an Radio B138, je eine an Freies Radio Salzkammergut, radio AGORA 105,5 und Radio Helsinki) und machen wieder mal die herausragenden Leistungen des nichtkommerziellen Rundfunks deutlich.

Wir freuen uns!

Hier geht es zur Presseaussendung

15Nov2017

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben: Liebesgedichte Teil 2

Mit ausgewählten Liebesgedichten begleitet euch Helga Gutwald am Mittwoch, den 15. November ab 20:30 in einen wohlig-schummrigen Herbstabend.

Die Sendung von letzter Woche gibt es wie immer hier zum Nachhören:

 

Seite 9 von 34
 
Airtime widgets

Frequenzen Radio B138

icon livestream black

icon webshop black

icon programm black

Newsletter

Freies Radio B138 - Wir sind was du draus machst!

Radio machen - selbst gestalten - mitmachen - airplay - freies radio - alternativ - werbefrei - webradio - bbc world service
community radio - radio station - online radio - webradio - Kirchdorf an der Krems - Kremstal - Oberösterreich - Austria

Zum Seitenanfang