Stefan Zweig

Er war durch und durch Pazifist, träumte von einem künstlerisch geeinten Europa und nahm mit ungeheurem Engagement Anteil an den politischen Themen seiner Zeit. Er warnte vor den Gefahren, die nach dem Ersten Weltkrieg herauf zogen und appellierte flammend an die Vernunft der Menschen, bis auch ihn das Gefühl der Hilflosigkeit befällt.

„…Immer leidenschaftlicher wurde mein Wunsch, mich aus einer Welt, die sich zerstört, für einige Zeit in eine zu retten, die friedlich und schöpferisch aufbaut; …“

Diese Zuflucht fand er in Brasilien, wohin er 1940 mit seiner zweiten Frau ausgewandert war.

In dieser Folge macht euch Helga Gutwald mit dem lyrischen Werk des 1881 geborenen Schriftstellers bekannt, der letztendlich am Gift des rassistischen Denkens und an der Zerstörung seiner „geistigen“ Heimat Europa zugrunde ging.

Den dritten Teil über Antoine de Saint-Exupéry gibt es hier zum Nachhören.

 

 
Airtime widgets

Frequenzen Radio B138

icon livestream black

icon webshop black

icon programm black

Newsletter

Freies Radio B138 - Wir sind was du draus machst!

Radio machen - selbst gestalten - mitmachen - airplay - freies radio - alternativ - werbefrei - webradio - bbc world service
community radio - radio station - online radio - webradio - Kirchdorf an der Krems - Kremstal - Oberösterreich - Austria

Zum Seitenanfang